Es riecht nach Herbst!

Angesteckt von Frau Mierau (Geborgen Wachsen), habe ich mich entschieden, auch damit anzufangen, einen Jahreszeitentisch zu gestalten.

Jahreszeitentisch
Ein richtiger Tisch ist es nicht. Aber ich musste den Platz nehmen, der da war und an den das Lieblingskind herankommt, um es mitzugestalten.

Mir gefällt die Idee des Jahreszeitentischs, weil auch ich schon immer den Wechsel der Jahreszeiten genossen habe und Rituale liebe. Aus dem Grund habe ich stets ein wenig passend zur Jahreszeit dekoriert – am ausgeprägtesten allerdings zur Weihnachtszeit. Im Herbst standen bei mir immer Zierkübisse, Schüsselchen mit Kastanien und Eicheln herum oder auch ein passender Zweig mit Beeren oder Hagebutten. Ich mag auch den Geruch, wenn man zum ersten Mal die Heizung anmacht, nachdem man die ganze kalte Luft herein gelassen hatte – so frisch und warm und heimelig.

Was mir aber nun am Jahreszeitentisch so gefällt ist, dass es nicht mehr nur darum geht, wie ich selbst die neue Jahreszeit begrüße und zelebriere, sondern dass dieses Ritual Kinder Kürbisschnitzwerkzeugmit einbezieht. Zumal Kinder ohnehin wahnsinnig gern Dinge aus der Natur sammeln und passend zur herbstlichen Jahreszeit Kastanienmännchen basteln oder andere entsprechende Spiele oder Aktivitäten machen. Im letzten Jahr hatten wir zum Beispiel zusammen die tollsten bunten Blätter gesammelt und eine lange Girlande daraus für die Wohnung gebastelt. Genauso freue auch ich mich schon wieder wie ein kleines Kind auf den jährlichen Laternenumzug. Die Idee, die Jahreszeit mit Festen und Ritualen zu verknüpfen, ist mir also generell sehr vertraut.

Wie bei Montessori in der kosmischen Erziehung lernen die Kinder dadurch die Welt und Natur etwas besser zu verstehen und im Einklang mit ihr zu leben. Zum Beispiel ist es gut, wenn sie verstehen, dass bestimmte Obstsorten jetzt nicht mehr wachsen und dass wir im Herbst viel mehr Kürbis essen und im Winter mehr Kohl. Sie erkennen nach und nach die Wechselwirkungen und Zusammenhänge, in denen alles Leben existiert und sehen ihre Rolle und Verantwortung in dem Ganzen.

Ich finde es einfach wunderbar, die Besonderheit jeder Jahreszeit hervorzuheben und sich daran zu erfreuen.

Freut ihr euch auch darüber, in einem Land zu leben, in dem es vier verschiedene Jahreszeiten gibt und wo nicht immer nur die Sonne scheint, oder ewiger Frühling herrscht? Feiert ihr die Jahreszeiten mit bestimmten Ritualen?

Eure Sabrina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s