12 von 12 im Januar 2016

Heute war eigentlich ein normaler Arbeitstag. Da bei mir aber jeder Arbeitstag anders aussieht, sehen meine 12 von 12 eher nach Freizeit aus. Ich bin in unserem Träger für das Qualitätsmanagement zuständig und kann diese Arbeit zum Großteil von zu Hause erledigen. Dabei kann ich mir die Arbeit einteilen wie ich möchte. Weil ich Überstunden abbauen muss, habe ich heute tatsächlich gerade mal eine Stunde für meinen eigentlichen Job gearbeitet. Den Rest verbrachte ich mit Entspannung, Fachliteratur, leckeren Essenspausen und Entwürfen für weitere Blogartikel für die Kategorie „Gemeinsam Wachsen“. Ich finde, die muss langsam mit etwas mehr Inhalt gefüllt werden. Auch über eine Kategorie „Entspannung“ denke ich nach. Solltet ihr Ideen oder Wünsche haben, worüber ihr gern lesen würdet, schreibt es mir doch einfach in die Kommentare.

1. Frühstück
1. Wenn ich in der Woche Zeit habe, allein zu frühstücken, mag ich die 4Korn-Reiswaffeln total gern und stöbere dazu durch meine Lieblingsblogs oder höre ein Hörbuch. Zeit nur für mich. Hach
2. Tee
2. Es geht entspannt weiter mit einer Tasse Tee. Die Teeprobe stammt aus einer Frauenzeitschrift, die mir der Lieblingsmann gestern aus dem Fitness-Studio mitgebracht hatte.
3. Baden
3. Den Tee nehme ich mit ins Bad, wo ich mir die Zeit für ein Verwöhnbad nehme. Arbeiten muss ich heute ja nur ganz wenig. In der Badewanne lausche ich einem Vortrag von Jesper Juul.
4. Kochen
4. Nachdem ich dann meiner Arbeit nachgekommen bin, mache ich mir mein Lieblingsessen.
5. Mittagessen
5. Veggie Burrito, muss nur noch zugeklappt und verspeist werden. *mjami*
6. Kaffee
6. Nach dem Aufräumen, Wäsche waschen und Blogartikel vorbereiten, gönne ich mir einen Nachmittagskaffee, bevor ich das Lieblingskind von der Kita abhole.
8. Kinderkunst
7. Als ich das Lieblingskind abhole, malt es gerade ein neues Bild. Es malt momentan viel und gerne. Auf dem Bild seht ihr, laut Lieblingskind, einen Ritter mit drei Armen und einen König. Habt ihr auch so erkannt, oder?
9. Garderobe
8. Der Garderobenbeutel vom Lieblingskind passt zu unserem Vorhaben, in die Bibliothek zu gehen.
11. Bibo-Ausbeute
9. Das ist dann unsere Bibliotheks-Ausbeute. Ich liebe die Kuh Lieselotte. In der Bibliothek treffen wir dann unsere Lieblingsnachbarin. Welch ein schöner Zufall. Die nehmen wir dann auch gleich mit zu uns nach Hause.
10. Wäsche
10. Während meine Lieblingsnachbarin noch etwas recherchieren muss, höre ich mit dem Lieblingskind das erste Hörbuch und mache dabei weiter Wäsche.
7. Einkauf
11. Das Lieblingskind bekommt eine neue warme Kuscheljacke. Sie gefällt ihm.
12. Abendessen
12. Die Lieblingsnachbarin wird dann noch schnell zum Abendessen eingeladen und so haben wir alle einen richtig schönen Abend.

So das waren meine 12 von 12. Es ist spät geworden und ich bin hundemüde. Irgendwie hatte die Technik heute was gegen mich. 😦

Für mehr 12 von 12 schaut doch wieder bei Draußen nur Kännchen vorbei.

Zum Abschluss wünsche ich meiner lieben Freundin aus Rostock noch einen wunderschönen Geburstagsabend! Das Ständchen gab es natürlich schon heute morgen.

Signatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s