Wochenende in Bildern 30./31. Januar 2016

In der letzten Woche kam ich leider überhaupt nicht zum bloggen. Da dies hin und wieder vorkommen kann, fände ich es schwierig Artikel anzukündigen, die ich dann nicht einhalten kann. In der Regel schreibe ich aber ein bis zwei Artikel in der Woche und möchte es auch so beibehalten. Nach einer etwas anstrengenden aber auch schönen Wochen, liegt nun ein schönes Wochenende hinter uns, auch wenn der Lieblingsmann am Freitag schon anfing zu kränkeln. Auch das Lieblingskind war etwas angeschlagen, weshalb wir alles ruhig angehen ließen. Trotzdem waren wir nicht tatenlos. Aber alles lief eben sehr entspannt mit vielen ruhigen Momenten. Doch schaut es euch einfach an.

1. Brötchen holen
„So ein Sauwetter“ sagte das Lieblingskind auf dem Weg zum Brötchen holen. Fand ich lustig. Bei uns sagt das nämlich niemand. Ich liebe Regen. Das hat er wohl aus irgendeinem Hörspiel und es verhagelte ihm tatsächlich gleich die Laune.
2. Regen
Hier kann man noch mal schön sehen, wie nass es ist. Alles glänzt wie frisch gewaschen. Und ich mag die Farben, auch wenn sie auf dem Foto leider nicht so gut zu sehen sind.
3. Frühstück
Dann gibt es natürlich erst mal ein gemütliches Frühstück.
4. Spielteppich
Im Anschluss mag das Lieblingskind etwas bauen. Da es aber nicht im Kinderzimmer spielen, sondern bei uns bleiben will, geben wir ihm kleine Spielteppiche. Ohne ist es einfach zu laut und ungemütlich.
5. Tannenbäume
Dann machen das Lieblingskind und ich zusammen den Wochenendeinkauf, während der Lieblingsmann in den Baumarkt fährt. Auf dem Weg zum Supermarkt, gehen wir wieder an ‚zig Tannenbäumen vorbei, die noch immer die Straße säumen. Na ja, eigentlich sind es gerade mehr geworden. Da konnten sich wohl einige Leute nicht früher von ihren Weihnachtsbäumen trennen.
6. Kochen
Danach hilft das Lieblingskind wieder bei den Kochvorbereitungen. Allerdings blieb es bei dem, was auf dem Bild zu sehen ist, dann wollte es lieber Weintrauben naschen.
7. Mittagessen
Zum Mittag gab es dann Veggie-Geschnetzeltes mit Paprika. Wenn es euch interessiert, kann ich gern das Rezept hier veröffentlichen.
10. Truck
Am Nachmittag, nachdem wir alle eine Runde geschlafen haben, also alle außer dem Lieblingskind, spielen wir wieder gemütlich bei Tee zusammen „Zicke Zacke Hühnerkacke.“ Danach kramt das Lieblingskind den ferngesteuerten Truck heraus.
8. Nagellack
In der Zeit kann ich mich ein bisschen aufbretzeln, denn der Lieblingsmann und ich können heute Abend ausgehen. Etwas, das wir uns mal monatlich vorgenommen haben, nur um dann froh zu sein, wenn es alle drei Monate mal klappt. Ein guter Vorsatz für dieses Jahr: monatliche Paarabende einhalten.
11. Kinobesuch
An diesem Wochenende dachte ich, unser Abend müsste nun schon wieder ausfallen, weil es dem Lieblingsmann nicht gut ging. Aber wir genossen dann einen gemütlichen Kinoabend. Den Rest vom Popcorn naschte das Lieblingskind dann am Sonntagabend heimlich unter dem Wohnzimmertisch kurz vor dem Abendessen. 😉
12. Sonntagsfrühstück
Unser Sonntagsfrühstück seht ihr diesmal aus der Perspektive vom Lieblingskind. Es mag immer öfter mitfotografieren.
13. Autos spielen
Im Anschluss gibt es wieder einen Teppich fürs Autospiel. Das Lieblingskind ist einfach immer so viel früher fertig mit seinem Frühstück als wir.
14. Kinderbild
Dann mag das Lieblingskind wieder ein großes Bild mit Tusche malen. Es malt, nachdem er morgens schon „Petterson und Findus“ geschaut hatte, einen Petterson, der im Gras liegt.
15. Grundriss
Während ich das Mittagessen koche, sitzen die beiden Lieblingsmenschen an Grundrissen, um Hochebenen zu planen. Das Lieblingskind hat sich und den Balkon mit eingezeichnet.
16. Risotto
Zum Mittag gibt es Kürbisrisotto, eins meiner absoluten Lieblingsgerichte aus der Studienzeit, auch wenn es auf dem Bild nicht annähernd so lecker aussieht wie es ist. Zudem ist es total einfach. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, dass man die ganze Zeit dabei sein und rühren muss. Aber das macht es auch gleich zu einem schönen meditativem Kocherlebnis, wie eigentlich jedes Risotto. Ich werde dieses einfache Gericht auf jeden Fall in der nächsten Woche verbloggen.
17. Spaziergang
Am Nachmittag brauche ich dringend einen Spaziergang an der frischen Luft, weil ich morgens schon mit ziemlich starken Kopfschmerzen aufgewacht war. Wir haben einfach alles den ganzen Tag ruhig angehen lassen und mal nicht geplant, was geschafft werden muss. Ein erstaunliches Ergebnis für mich war, dass wir genauso viel geschafft haben wie sonst, ohne dass ich mir dafür diesmal zuvor Stress gemacht habe. Hm…
19. Spaziergang
… das gibt mir doch zu denken. Ich glaube fast, die Zeit läuft immer gleich schnell und ich schaffe nur so viel, wie ich in der Zeit nun mal schaffen kann. Nur mal hetze ich mich dabei ab und mal mache ich ganz langsam und entspannt. Auf meinem Notizbuch steht vorn drauf: „Wenn du es eilig hast, gehe langsam.“ Ich glaube fast, das funktioniert tatsächlich. Schon meine Mama hat immer wieder versucht mir klar zu machen „In der Ruhe liegt die Kraft“, weil man dann einfach konzentrierter ist und nicht durch seine Hektik Dinge vergisst oder Fehler macht.
18. Klettern
Das Lieblingskind klettert erst mal eine Runde im Park, bevor wir die Ziegen besuchen.
20. Abtauen
Als wir nach Hause kommen, ist der Lieblingsmann schon fleißig beim Abtauen des Gefrierschranks. Schade, ich wollte euch noch ein Foto von den „Schneemassen“ zeigen. Trotzdem bin ich natürlich dankbar und froh, dass wir es endlich gepackt haben. Wer hier fleißig mitgelesen hat, weiß dass wir schon vor ungefähr drei Wochenenden abtauen wollten und damit angefangen hatten, sämtliche Inhalte zu vertilgen. So ist das mit der Zeit. 😉
21. Gesundheitsdrink
Dann gibt es noch für alle unseren „Gesundheitsdrink“. Ingwer, Zitrone und Honig mit heißem Wasser aufgegossen. Es wirkt wahre Wunder und wir brauchen dann meist überhaupt nichts anderes mehr, weil die Erkältung gar nicht erst richtig ausbricht.

Und wie war euer Wochenende? Seid ihr alle gesund? Konntet ihr entspannen? Oder habt ihr eher etwas Aufregendes unternommen?

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Geborgen Wachsen.

Signatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s