Kürbis-Risotto

Das Kürbis-Risotto ist eines meiner absoluten Lieblingsgerichte aus der Studienzeit. Zum einen natürlich, weil es lecker ist und zum anderen, weil ich sehr schöne Erinnerungen damit verbinde. Dieses Gericht habe ich nämlich immer zusammen mit einer lieben Freundin aus dem Wohnheim gekocht. Es war so gemütlich, die ganze Zeit zu quatschen und dabei ein bisschen zu schnippeln und zu rühren. Wir hatten wirklich die tollsten Gespräche dabei und haben es auch nie allein gekocht. So lange wir studierten, blieb es unser gemeinsames Ritual.

Es ist ein sehr einfaches Gericht, weil es mit eingelegtem Kürbis gemacht ist und nicht viel Vorbereitung bedarf. Außerdem denke ich, ist es auch schon für die Kleinsten schön einfach zu essen, weil es weich und mild im Geschmack ist.

1. ZutatenZutaten:

  • 350 g Risotto
  • 1 Glas Kürbis
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 – 1,5 L Gemüsebrühe
  • 70 g Butter
  • etwas Käse

Zubereitung:

Die Zwiebeln in kleine Würfel hacken. Gemüsebrühe vorbereiten. Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelwürfel darin andünsten. Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten. Etwas von der heißen Brühe hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei nach und nach die Brühe hinzufügen. Währenddessen die Kürbiswürfel vierteln und wenn nur noch wenig Brühe übrig ist, die Kürbisstückchen hinzufügen. Optional kann ein Schluck von der Kürbisflüssigkeit hinzu gegeben werden. Immer weiterrühren.
Zum Schluss, wenn der Risottoreis gar ist, den Käse hinzufügen.

Ich nehme am liebsten Gouda, weil ich milde Käsesorten bevorzuge. Das ist aber Geschmackssache. Auch die Menge müsst ihr einfach ausprobieren. Ich nehme aus alter Gewohnheit immer noch drei Scheiben Gouda, die ich ganz klein schneide, auch wenn ich zu geriebenem Käse greifen könnte.

Viel Spaß beim Kochen und Guten Appetit!
Lasst mich wissen, ob es euch geschmeckt hat.

Signatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s