Wochenende in Bildern – 5./6. März 2016

Gestern habe ich euch schon meinen Tag in Worten beschrieben. Hier seht ihr den 5. März auch noch mal in Bildern. Wir verbringen das Wochenende endlich mal wieder bei meiner Familie in Brandenburg. Die Sehnsucht vom Lieblingskind, seine Brandenburg-Großeltern wiederzusehen wurde immer größer und auch ich verbringe immer wieder gern Zeit mit meinen Lieben in der schönen Wasserstadt. Unglücklicherweise musste der Lieblingsmann krankheitsbedingt zu Hause bleiben. Meine liebe Schwester konnte uns aus den gleichen Gründen ebenfalls nicht besuchen und leider spielte auch das Wetter nicht mit, sodass wir die ganze Zeit in der Wohnung verbrachten.

1. Frühstück
Wir genießen noch ein gemeinsames Frühstück, bevor wir das Wochenende getrennt vom Lieblingsmann verbringen.
2. Frühstück 2
Hier gibt es Streit wie viel Kakaopulver man denn in eine so kleine Tasse machen kann. Als das geklärt ist, geht es wieder gemütlicher und viel lustiger zu. Das Lieblingskind fängt auch an, sich mehr in die Gespräche einzubringen, was schön ist. Denn sonst hat es uns entweder lauthals unterbrochen oder eben nichts erzählt. Zu diesem Frühstück gab es aber mal ein schönes Gleichgewicht.
3. Zugfahrt
Dann stiefeln das Lieblingskind und ich los zur U-Bahn, um vom Alex mit dem Zug weiterzufahren. Im Zug haben wir diesmal keinen schönen Platz mit Tisch bekommen, fangen aber trotzdem beide an, unsere Malbücher auszumalen. Ich hatte ihm für die Zugfahrt Bonbons versprochen und gab ihm vier Stück (von jeder Geschmacksrichtung einen). Damit war es dann fast die restliche Zeit beschäftigt. Ich war fasziniert, wie Bonbons bei ihm zum Zeitvertreib werden konnten.
4. Bei Oma und Opa
Kaum bei Oma und Opa angekommen, wurde erst mal der gesamte Inhalt seines Rucksacks auf dem Fußboden verteilt.
5. Waffeln backen
Nach dem Mittagessen spielte das Lieblingskind allein mit den ganzen Spielzeugtieren und Lego, die hier immer auf ihn warten, während ich mich schön mit meiner Mama unterhalten konnte. Dann bereitete sie den Teig für traumhafte Waffeln vor.
6. Kartenspiel
Wir spielten dann mit dem Lieblingskind Quartett. Da es die Karten noch nicht auf der Hand halten kann, muss es sie für einen besseren Überblick vor sich auf den Tisch legen. Nach einer Übungsrunde stellten wir ihm ein Buch auf, damit wir nicht mehr alles sehen konnten. 😉
7. Spielen
Dann war Spielzeit mit Oma. Hier wird das kleine Malbuch gesucht, um der Oma zu zeigen, was er schon ausgemalt hat.
8. Kaffee und Waffeln
Zum Kaffee gab es dann herzhafte Herzchenwaffeln mit Schlagsahne und Preiselbeeren. Das Lieblingskind wünschte sie sich allerdings mit Schokoaufstrich, den es auch bekam.
9. Bloggen
Erwischt. Das Lieblingskind fotografiert wieder. Eins seiner Fotos kommt abermals in unsere Wochenende-in-Bildern-Auswahl: passenderweise das Bild, auf dem ich gerade den gestrigen Artikel poste.
10. Puzzlebuch
Hier wird vor dem Schlafengehen noch gepuzzelt.
11. Sonntagsfrühstück
Das Sonntagsfrühstück gibt es diesmal bei den Großeltern in Brandenburg und sieht entsprechend anders aus als sonst. Hier gibt es zum Beispiel goldene Frühstückseier und leckeres Osterbrot.
12. Sonntagsfrühstück Kind
Das Lieblingskind bekommt hier wie immer sein Piratengeschirr.
13. Sendung mit der Maus
Dann darf es noch mal Clips aus der Sendung mit der Maus sehen.
14. Spielen mit Oma
Den ganzen Tag spielen die Oma und das Lieblingskind schön zusammen. Ich darf natürlich auch mitspielen. Zwischendurch muss die Oma ihm immer wieder Bücher vorlesen, bis sie fast heiser ist. 😉
15. Domino
Wir spielen noch zusammen Domino und Memory. Überhaupt gehen wir bei diesem Wetter mal nicht raus, sondern spielen drinnen alle Spiele, die es gibt (inklusive Fangen und Verstecken).
16. Mittagessen
Zum Mittag gibt es bei uns einen leckeren Nudelauflauf und Eis zum Nachtisch. Mjami.
16. wieder ausmalen
Und es wird wieder ein wenig ausgemalt, bevor wir zum Kaffee noch mal mit superleckeren Waffeln, diesmal jedoch nach anderem Rezept, verwöhnt werden.

Der Opa hat uns dann zum Bahnhof gefahren, damit wir rechtzeitig nach Hause kommen, bevor das Lieblingskind zu müde ist, um selbstständig nach Hause zu gehen. Auf dem Bahnhof trafen wir dann eine alte Schulfreundin, mit der wir gemeinsam bis Potsdam fahren und quatschen konnten. Das war schön. 🙂 Auch schön war, dass wir dann am U-Bahnhof vom Lieblingsmann abgeholt wurden. Vom Tagesabschluss gibt es jedoch keine Bilder mehr. Ich möchte es mir eigentlich nur noch mit dem Lieblingsmann gemütlich machen, bevor für mich morgen um 5 Uhr die Woche wieder beginnt. Der Lieblingsmann ist leider immer noch sehr angeschlagen. Den hat es so richtig fies erwischt.

Wie war denn euer Wochenende? Wenn ihr mehr Wochenenden in Bildern anschauen wollt, findet ihr sie bei Geborgen Wachsen.

Signatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s