Wochenende in Bildern – 28./29. Mai 2016

Ein schönes und etwas anderes Wochenende liegt hinter uns. Und ihr werdet an den Bildern sehen, dass sich etwas in mir und damit auch in der Familie verändert. Ich werde darüber aber noch gesondert schreiben.

1. Frühstück kaufen
Ich starte nun jeden Tag wieder mit einem Lächeln und dem Sonnengruß aus dem Yoga (wie es vor Jahren mein tägliches Ritual war). So fängt der Tag gleich viel besser an und ich bin neugierig darauf, was er mir bringen wird. Danach habe ich diesmal mit dem Lieblingskind eine Folge Emily Erdbeer geschaut, um mich dann auf den Weg zu machen, um fürs Frühstück einzukaufen.
2. Einkauf
So sieht der Einkauf aus. Es werden künftig sehr viel mehr vegane und rohköstliche Gerichte in den alltäglichen Speiseplan eingebaut.
3. Frühstück
Zum Frühstück gibt es heute Porridge, das ich jedoch noch üben muss. Ich hatte mich verlesen und nur die Hälfte an Flüssigkeit genommen. Ups. ;-/ Geschmeckt hat es trotzdem.
4. Recyclinghof
Solange uns das Auto der Großeltern zur Verfügung steht, wollen wir es nutzen und wieder Dinge zum Recyclinghof schaffen. Dort angekommen, müssen wir feststellen, dass er wegen Umbauarbeiten geschlossen ist.
5. zweiter Recyclinghof
Also auf zum nächsten Recyclinghof mit Warteschlange.
6. Füße
Das Lieblingskind macht es sich im Auto gemütlich.
6. Park
Ich habe dann weitere Einkäufe zu erledigen (da das Lieblingskind kaum noch passende T-Shirts hat) und mache mich dann auf den Heimweg durch den Park. Es ist ein schönes Wetter zum Spazierengehen.
7. Ganzheitlicher Frauengesundheitskongress
Ich schaue mir wieder spannende Interviews aus dem ganzheitlichen Frauengesundheitskongress an. Dieser ist ganze zehn Tage lang und endet dieses Wochenende. In diesen zehn Tagen hat sich bereits viel getan, ganz nach dem Motto der Initiatoren: „einfach anfangen“.
7. Mittagessen
Dann gibt es ein glutenfreies Nudelgericht mit Mais-Reis-Spaghetti und grünem Spargel. Eigentlich gehört da veganer „Parmesan“ rüber. Aber ich brauche noch Lebensmittel auf.
8. Garten
Derweil verbringen die beiden Lieblingsmenschen den Tag im schwiegerelterlichen Garten. Dort beobachten sie den „Hausbau“ einer Hornissenkönigin.
12. Schoko-Minze-Smoothie
Am Abend habe ich Lust auf etwas Schokoladiges und probiere mit dem Lieblingsmann einen Schoko-Minze-Smoothie aus. Zum Sonntagsfrühstück gibt es dann Bananenpancakes, die nur aus Eiern und Bananen bestehen. Verfeinert habe ich sie allerdings noch mit Zimt und Vanille. Das ist sooo süß, dass man sich Sirup wirklich sparen kann und tatsächlich eher saure Beerenfrüchte gut passen würden. An Obst kann man aber generell alles dazu essen, was gut schmeckt oder vorhanden ist.
15. Mittagessen
Zum Mittag gibt es dann Reste von gestern. Nudeln mit gründem Spargel. Schmeckt kalt auch gut.
16. Kind mit Brezel
Das Lieblingskind will lieber eine Brezel haben. Finden wir eigentlich nicht gut, wegen des hohen Salzgehalts. Aber irgendwie ist aus der Ausnahme schon fast eine Ausflugsgewohnheit geworden. 😦 Das Lieblingskind und ich machen heute nämlich einen Ausflug ins FEZ, während der Lieblingsmann eine Verabredung mit Freunden hat.
17. Spielplatz
Im FEZ angekommen, wird erst mal der Spielplatz erkundet.
18. Lokführer
Dann mag das Lieblingskind im Karussell der Lokführer sein.
19. Kind im Wasserball
Zum ersten Mal durfte es auch in einem Ball über die Wasseroberfläche toben. Es genoss es sichtlich, darin rumzutoben und Purzelbäume zu schlagen.
21. verknotete Bäume
Danach zeigte mir das Lieblingskind die Gegend, da es ja vor nicht allzu langer Zeit schon mal mit dem Papa hier war. Ich fand diese miteinander verflochtenen Bäume ja wunderschön.
23. Quarkdessert
Neben dem üblichen Softeis, gab es heute auch einen Wagen mit ungefähr 20 Quarksorten, die man sich bunt zusammenstellen und mit Toppings verfeinern konnte. *mjami*
24. Trampolin
Trampolinhüpfen ist auch immer ein Klassiker. Außerdem durfte ich wenigstens eine Sache auch mitmachen, nämlich Achterbahn fahren. Es war nur eine ganz kleine Achterbahn. Also genau das Richtige für mich. 😉
25. Klettis
Zum Schluss klettert das Lieblingskind noch eine Runde auf dem Spielplatz, während ich mich mal ausruhen kann. Die Klettis sind noch ein Relikt aus meiner Jugend. 😉 Für heut waren sie allerdings viel zu warm.

So jetzt habe ich aber Hunger und muss mir noch was zu Essen machen. Irgendwie sind diese Zwischendurchsnacks so unbefriedigend, dass ich uns noch was Leckeres kochen will.

Und wie war euer Wochenende?

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Signatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s