Wochenende in Bildern – 30./31. Juli 2016

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen auf die neue Kita. Außerdem konnten wir endlich wieder mit der Lieblingsnachbarin frühstücken und feierten mit der Uroma ihren 91. Geburtstag.

1. Spielteppich
Am Samstagmorgen hat das Lieblingskind endlich wieder Lust auf all sein Spielzeug bekommen und wollte mit mir zusammen ein Dorf bauen. In der letzten Zeit möchte es nämlich am liebsten täglich neues Spielzeug geschenkt bekommen, und das obwohl das Kinderzimmer voll davon ist und es kaum mit all seinen Sachen spielt. Das ist irgendwie ärgerlich, aber ganz unschuldig sind wir sicher nicht an diesem Überfluss.
5. Espressi
Dann gab es zum Frühstück eine Mango-Smoothie-Bowl mit Früchten und Nüssen. Das Lieblingskind kostete nur und wollte, nachdem es eine Menge Obst ohne Smoothie-Bowl gegessen hatte, lieber Brot mit Schoko-Aufstrich. Für uns Erwachsene gab es im Anschluss Espresso.
6. Kindermesser
Der Vormittag wurde für den Haushalt genutzt. Zu den Mittagsvorbereitungen machte mir das Lieblingskind eine neue Bibi-Blocksberg-CD aus der Bibliothek an. Dann half es mit Zucchini zu schneiden.
7. Mittag
Das Mittagessen sah aus wie Risotto, ist aber Quinoa mit Zucchini, Tomate und Feta.
8. Kind am Zaun
Wir machten wieder eine gemütliche Kuschel- und Massage-Mittagsruhe, um dann anschließend shoppen zu gehen.
9. Shoppen
Das Lieblingskind ist ordentlich gewachsen und braucht dringend neue Regenklamotten und sämtliche Schuhe neu. Es hat fast zwei Jahre die gleiche Schuhgröße und ziemlich kleine Füße gehabt und auf einmal sind sie fast drei Nummern größer. Für die neue Kita will einiges besorgt werden. Ich hatte mich auf das Einkaufen gefreut, weil wir endlich mal die Zeit dafür hatten. Wir wollten erst gemütlich Kaffee trinken, was nicht gemütlich wurde, weil das Café kein Eis bot und der Eisstand keine Sitzgelegenheiten. Außerdem dachte ich, dass das Lieblingskind heute nicht dauernd unzufrieden nach neuem Spielzeug fragen würde, weil es ja jede Menge neue Dinge bekommt. Aber oh mein Gott, ist shoppen mit einem Vierjährigen in einem großen Einkaufszentrum anstrengend. Am Ende waren wir alle nur noch genervt.
10. U-Bahn-Fahrt
Das Lieblingskind braucht für die neue Kita einen Rucksack, weil sie einmal die Woche einen Ausflug machen, zu dem es etwas zu trinken mitnehmen muss. Ich war froh, dass ich noch selbst aussuchen durfte. So ziert den Rucksack nur ein kleiner süßer No-Name-Pirat und nicht Star Wars, Spider Man oder sonstige hässliche Merchandise-Figuren. Es gibt wirklich hässliche Rucksäcke und Schuhe und überhaupt wahnsinnig hässliche, dunkle Jungs-Klamotten. 😦
11. Bloggen
Am Ende waren wir alle fertig und wollten nur noch einen ruhigen Abend genießen. Dann fiel mir ein, dass ich ja etwas für Cindy vom Cizoba-Blog schreiben wollte und setzte mich schnell daran. Dazu hebt ein schönes Glas Wein mal die Stimmung. Da ich eher selten Alkohol trinke, vertrage ich auch nichts. Der Wein steigt mir sofort in den Kopf, mir wird schwindelig und meine Augenlider werden schwer wie Blei.
12. Weg zum Bäcker
Am Sonntagmorgen gehen das Lieblingskind und ich mal wieder zum Bäcker. Eine unterbrochene Tradition, weil wir uns ja jetzt überwiegend glutenfrei bzw. weizenfrei ernähren. Aber ich liebe es noch immer, mit ihm die frische Morgenluft zu genießen und zum Bäcker zu spazieren.
13. Kinderpflaster
Dann schneide ich mich bei den Frühstücksvorbereitungen in die Hand und das Lieblingskind gibt mir ein Pflaster ab. 🙂
14. Frühstück
Frühstück gibt es wieder draußen mit der Lieblingsnachbarin, die wir schon sehr vermisst haben, weil sie im Urlaub war.
15. Katzenbesuch
Wir haben Besuch von einer fremden Katze.
16. Tangram
Nach dem Frühstück spielen und quatschen wir draußen noch gemütlich. Das Lieblingskind legt die Tangram-Figuren vom Buchcover.
17. Piratenpuzzle
Die Lieblingsnachbarin darf derweil auch mal die Piratenpuzzle puzzeln. Uns zieht es auch gar nicht rein, weil die Sonne endlich durchkommt.
18. Zucchini-Tomaten-Pfanne
Zum Mittag gibt es schon wieder etwas mit Zucchini aus dem Garten. *mjami*
20. Geburtstagsteller
Am Nachmittag besuchen wir die Uromi vom Lieblingskind zum Geburtstag. Der Teller ist allerdings schon älter, denn sie wurde am Samstag 91 Jahre alt.
21. Kalenderblatt
Zum Geschenk gab es ein Kalenderblatt.
22. Salat
Da wir mit dem Geburtstagskind ordentlich Kuchen gegessen haben, gibt es zum Abendessen einen Salat.Während ich diesen vorbereite, ist der Lieblingsmann noch mit dem Lieblingskind auf den Spielplatz. Es braucht dringend noch Bewegung und Tobezeit. Bei der Uroma gab es für ihn nämlich jede Menge Zucker und wenig zu tun, sodass es extrem aufgekratzt, laut und wild war.

Und wie war euer Wochenende? Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen schönen Start in die Woche.

Weitere Wochenenden in Bildern gibt es wieder bei Geborgen Wachsen.

Signatur

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wochenende in Bildern – 30./31. Juli 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s