Wochenende in Bildern – 02./03. Juli 2016

An diesem Wochenende nutzten wir noch mal die Zeit, die Wohnung auf Vordermann zu bringen, bevor ich wieder Seminar habe und die Sommertemperaturen uns regelmäßig nach draußen ziehen.

1. Frühstück
Wir versuchen es mit Frühstück unter freiem Himmel, auch wenn das Wetter lange nicht so berauschend ist wie letztes Wochenende. Aber es ist warm genug und das Licht ist allemal besser als das künstliche drinnen. Das Lieblingskind wollte heute früh unbedingt Pizza essen. Am Ende wurde sie aber doch verschmäht.
2. Klingeln
Dann klingelt es bei den Nachbarn, bevor wir den Wochenendeinkauf erledigen. Es klingelt dort häufiger mal, um Hallo zu sagen oder sie zu besuchen.
3. Mittagessen
Zum Mittag gibt es aus Zeitgründen ein leckeres Thai-Curry gleich im Einkaufszentrum. Danach haben wir vor, die ziemlich abgenutzen Ecken in der Küche neu zu streichen und eine Küchenschranktür vor die Mülleimer zu bauen. Das Lieblingskind hilft eifrig mit. Um seine Sachen nicht schmutzig zu machen, hat es sie ausgezogen. Malerklamotten gibt es für ihn noch nicht.
7. Zeit Rätsel
Dabei haben wir ein Zahlenrätsel in der alten Zeitung gefunden und sind gespannt was herauskommt. Das Lieblingskind liebt diese Rätsel, bei denen man Zahlen verbinden muss. Das gestaltet sich nur ein wenig schwierig, weil er noch nicht alle Zahlen lesen kann.
8. Kind schält Möhren
Nachdem wir uns schon alle ganz schön fleißig um den Haushalt gekümmert hatten, machen wir mal wieder eine Kaffeepause mit Pippi Langstrumpf. Danach spielt das Lieblingskind eine Weile allein, während der Lieblingsmann sich um die Schranktür in der Küche kümmert. Dabei handelt es sich übrigens um die Schranktür, die wir vor einem halben Jahr bei Ikea gekauft hatten. An diesem Wochenende hatte ich geschrieben, dass des vermutlich Monate dauern wird, bis sie dran ist, wenn wir es nicht sofort erledigen. Et voilà, nur sechs Monate später ist sie eingebaut. 😉 Das ist übrigens keine Kritik am Lieblingsmann, denn ich selbst hatte mir auch etwas bei Ikea vorgenommen, was noch immer auf Erledigung wartet. Es zeigt viel mehr, dass wir mit unseren Planungen einfach nicht mehr so hinterherkommen, wie es vor der Elternschaft der Fall gewesen war.
10. Tacos mal anders
Zum Abendessen gibt es Tacos zum Befüllen. Auf den Geschmack gekommen, bin ich durch BerlinMitteMom. Allerdings habe ich eher eine ungewöhnliche Kombination zum Befüllen gewählt, weil es vegan sein sollte. So gibt es mexikanische Tacos und Guacamole zusammen mit orientalischen Harissa-Auberginen, anstelle von Hackfleisch. Mein Urteil: Lecker!
10. Puzzeln
Das Lieblingskind geht dann am Abend noch mal so richtig im Puzzeln auf und holt ein Puzzle nach dem anderen hervor. Das allerletzte Puzzle muss ich für ihn erledigen, da er dabei einschläft. Hach.
11. eingekuschelt
Der Sonntagmorgen beginnt wieder einmal mit Pippi Langstrumpf. Wir sind bei der Folge angekommen, bei der Pippi ihren Vater aus der Gefangenschaft von Piraten befreien muss. Das Lieblingskind gruselt sich angesichts der Gefahren, in die Pippi, Tommy und Annika ständig geraten und so musste ich ihn ordentlich in eine Decke mit Kissen und Kuscheltieren einkuscheln. Das habe ich früher mit meiner Schwester schon so gemacht, wenn sie Angst hatte oder traurig war.
12. Pipi und die Piraten
Nachdem wir uns die gefährlichen Piraten angeschaut haben, machen wir Waffeln zum Frühstück. Wir haben Obst, Quark und Schokoaufstriche, um sie ganz nach Geschmack zu belegen. Während ich mir verschiedene Herzchen zusammenstelle, zaubert sich der Lieblingsmann ein Waffelgesicht mit Schnupfen. Sein Humor … 😉
16. Paprikaschote
Dann sind wir wieder am aufräumen und spielen. Wir schaffen im Leben nicht, was ich mir alles für das Wochenende vorgenommen habe. Man, wieso vergehen die Tage so schnell und wieso ist der Haushalt nicht mehr zu schaffen? Das was ich mir vorgenommen hatte, hätte ich, bevor ich Mutter wurde, locker allein an einem Vormittag geschafft – na gut, vielleicht an einem Tag. Und schon ist es wieder Mittagszeit. Vom Vormittag gibt es gar keine weiteren Bilder.
17. Formel eins
Dann schaut der Lieblingsmann Formel Eins und macht dabei seine Wäsche. Wir sind sooo fleißig.
18. im Garten
Wir haben endlich unseren Urlaub gebucht. *Yeay* 😀 Und danach geht es mal raus in den Garten, um eine wohlverdiente Pause mit der Lieblingsnachbarin und Waffeln und Eis zu genießen. Weiter arbeiten kann ich auch danach noch.
19. Froschperspektive
Und hier noch ein Bild von der Pause aus der Froschperspektive. Denn ich habe heute eigentlich fast nie ans Fotografieren gedacht. Nur gut, dass das Lieblingskind noch diesen Schnappschuss gemacht hat.

Und wie war euer Wochenende?

Wenn ihr noch nicht genug habt, könnt ihr euch bei Geborgen Wachsen weitere Wochenenden in Bildern anschauen.

Signatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s